MANDALAS
OD*CHI
Termine
Od*Chi´s Angebote
Naturzauber-Wanderungen
Kinderfreizeit
NaturS/Zauber e.V.
Naturzauber-Kalender
Schwitzhütten
Netzwerk
T.I.N.G.
Od*Chi im Bilde
Lieblinxplätze
Od*Chi hören
Interview
Od*Chi's Weltsicht
G'schmeidig Bleim
Od*Chi Zitate
Die große Reinigung
Die Erdn is mei Muada
Der richtige Weg
Frieden
Die Macht der Konzepte
Über Schamanismus
Realität
Glück
Zweifel
Perspektiven
Fragen
Friedensgedicht
Mehr Spiritualität
Zeit der Offenbarung
Kraft des Mantras
Der heilige Narr
Politische Ansichten
Gipfelbucheintrag
Philosophien
Terminübersicht
Kontakt
Impressum
LINKS
Rot gewinnt!
NETZWERK
NATUR KUNST
RUNEN
UR*KLÄNGE
ANGEBOTE
von Od*Chi am 15. August 2007 auf dem Mitterberg/Untersberg 1840m

 

 

„Neilich bin i amoi g’froogt worn ob i a Heide bin.

 

Ja hoob i xoogt, weil i woaß, dass olle Kräfte oa Kraft sann und somit olle Götter oa Gott und ah da Herr Jesus war a Heide, weil as Christentum hoods no need gem und mid de Pharisäer hooda si o’glegt.

 

Und de Instituition, die si auf eahm beruft, dad’n heit ah wieda kreizign oda zumindest ind Psychatrie stecka, weil Querulanten und Freidenker, bzw. Freihandler sann bei soichanä Machtausüber need g’froogt.

 

„An ihren Taten, nicht an ihren Worten sollst Du sie erkennen!

 

Und wer von dene, die do ind Kirch gengan, dort predigen und wer von dene, die si ois Christen bezeichnen, handelt wirklich ah so wias da Christus vor 2000 Jahr voag’schlong und voag’lebt hood?

 

Mid dene, die’d Leit schickanian, diskrimminian und ausbeitn, die liang, steyhn und mordn, mid dene hoob i nix am Huat!

 

Aba genauso, wiari a Heide bin, bin i ah a Christ, weil i danach leb, woos der guade Mo vor 2000 Jahr xogt hood, weil i woaß, dass des guat is. Und do brauch i koan Rosenkranz obäbätn, need Theologie studian, need jedn Sonndoog ind Kiarch renna, brauch ah need asketische Exerzizien üba mi ergeh lass’n oda mei natiarliche Lust valeugnen etc.

 

I brauch bloß ACHTSAM sei!

Achtsam mid mia und meim Körper,

achtsam mid meim Gegenüber und olle Mensch’n die i driff,

achtsam bei dem, füa woos i mei Geyd ausgib

und achtsam mid da Natur.

 

Und dann is völlig wurscht, ob i Christ, Buddhist, Hinduist, Mohammedana, Naturreligiös oda sonst woos bin.

 

Weil dees san olles Verpackungen, üba de si’ die Leit streit’n, aba as Wesentliche is da Inhalt und auf den kimmtz o!

 

I woaß, dass an Gott gibt, weil dees is ois g’wiss koa Zufall und i konn eahm ollawei spürn und siehg täglich sei Werk!

 

Und i woaß, dass a ois sieght und desweng ko eahm a koana woos voamacha!

A jeda werd füa dees grood steh miaßn, woosa do hood und do is völlig wurscht, wia mas g’nennt hood!“

 

 

Hard Stuff für die Hardliner, aber woos xoogt g’härt, g’härt xoogt!

 

 





Der Gipfelbucheintrag von Od*Chi auf dem Mitterberg






Mitterbergkreuz mit Watzmann und Hochkalter