MANDALAS
OD*CHI
Termine
Od*Chi´s Angebote
Naturzauber-Wanderungen
NaturS/Zauber e.V.
Naturzauber-Kalender
Schwitzhütten
Detailinformationen
Schwitzhüttentermine
Schwitzhütten-Ritual
Rainbow-Circle-Songs
SO NICHT!!!
Netzwerk
T.I.N.G.
Od*Chi im Bilde
Lieblinxplätze
Od*Chi hören
Interview
Od*Chi's Weltsicht
Philosophien
Gästebuch
Terminübersicht
Kontakt
Impressum
LINKS
Rot gewinnt!
NETZWERK
NATUR KUNST
RUNEN
UR*KLÄNGE
ANGEBOTE



Für alle Teilnehmer einer Schwitzhütte von Od*Chi!

 

·         Das Ritual beginnt mit dem Entzünden des Feuers

  • Zu Beginn des Rituals fassen wir uns an den Händen und bilden einen Energiekreis, bei dem Getönt oder auch ein Circle-Song gesungen werden kann. 
  • Es wird empfohlen, spätestens ab dem Sonnenuntergang nichts mehr zu Essen! Längeres Fasten kann ich nur empfehlen, wenn man darin schon Erfahrung hat, ansonsten sollte  durchaus leichte Kost am Tag vor der Schwitzhütte zu sich genommen werden!
  • Während des Rituals empfiehlt es sich, alles langsamer und dadurch bewusster zu tun.
  • Die Energielinie, die das Feuer mit der Schwitzhütte verbindet, sollte nicht überschritten werden!
  • Ausnahmen vom Feuermann, vom Schwitzhüttenleiter, von Kleinkindern und Tieren sind legitim!
  • Den Anweisungen des Ritualleiters und des Feuermanns ist unbedingt Folge zu leisten. Bitte keine Diskussionen!
  • Wir bewegen uns im Sonnenlauf (Uhrzeigersinn) in die Schwitzhütte, verlassen sie auch entsprechend wieder und umkreisen für den näxten Gang das Feuer auch in gleicher Weise.
  • Bevor wir in die Schwitzhütte gehen, werden alle Teilnehmer noch einmal abgeräuchert.
  • Außer Kultgegenständen, Amuletten, Fetischen, einem Handtuch und gegebenenfalls einer Badehose (wer sich damit wohler fühlt) sollte nichts mit in die Hütte genommen werden.
  • Etwaige Kultgegenstände können auch auf der Energielinie oder auf dem Altar zum Aufladen hingelegt werden.
  • Der Veranstalter sorgt dafür, dass der Boden der Hütte einigermaßen warm und weich und trocken ist.
  • Es werden Granitsteine verwendet, bei denen sicher ist, dass sie nicht unkontrolliert zerspringen und damit keinen Personenschaden anrichten und die sich auch sehr gut aufheizen.
  • Beim Hereintragen der glühenden Steine, bitte die Füße einziehen!
  • Nach der Hütte können sich die Teilnehmer im nahegelegen Bach erfrischen.
  • Es ist niemand dazu gezwungen, länger in der Schwitzhütte zu bleiben, als er sich darin wohl fühlt.
  • Wer jedoch während eines Durchgangs die Schwitzhütte verlässt, kann erst zur nächsten Runde wieder mit in die Schwitzhütte hinein.
  • Insofern jemand die restlichen Durchgänge nicht mehr in der Schwitzhütte mitmacht, empfiehlt es sich, dennoch in der Stille am Feuer zu bleiben und sich durch das Feuer mit der Schwitzhütte und ihren Insassen zu verbinden.
  • Während des Schwitzhütten-Rituals sollte jeglicher "Small Talk" am Feuer unterbleiben.
  • Die Teilnehmer in der Schwitzhütte sind auf keinen Fall von draussen in irgendeiner Weise zu stören.
  • Aufgrund des großen Feuers und der heißen Steine braucht kein Teilnehmer fürchten, dass er während des Rituals frieren könnte.
  • Gesundheitlich angeschlagene Menschen sollten allerdings nicht in die Schwitzhütte gehen!
  • Das Ritual endet mit wie es begonnen hat, mit einem gemeinsamen Energiekreis nach dem 4. Gang. Wenn noch genug Steine vorhanden sind und noch jemand Lust empfindet, kann noch ein 5. Gang in Stille erfolgen
  • Es sollte so lange die Ruhe am Feuer gewahrt werden, wie sich noch Teilnehmer in der Schwitzhütte befinden. 
  • Zum Abschluss ist es üblich, dass sich alle Teilnehmer noch zu einer Brotzeit/Jause zusammen finden. Hierbei bringt jeder etwas ein und so ist für alle eine reichhaltige Auswahl vorhanden Die Teilnahme daran ist aber keinesfalls zwingend.

Wichtig:

Hiermit erkläre ich mich dazu bereit die volle Verantwortung für mein Tun und Handeln bei dieser Veranstaltung zu übernehmen. Für etwaige, nicht vom Veranstalter verursachte Schäden bin ich selbst verantwortlich!

Ich bin mit diesen Bedingungen einverstanden!