MANDALAS
OD*CHI
NETZWERK
NATUR KUNST
Sonnenbrennkunst
Naturkunstwerke
Stoanamandl
Magische Stäbe
Ur-Instrumente
Holzschnitzkunst
Totempfähle
Perchtenläufe
RUNEN
UR*KLÄNGE
ANGEBOTE



Urhörner - Klanghölzer - Schwirrhölzer

Diese Urinstrumente baut Od*Chi aus heimischen Hölzern des

Voralpenlandes und des Alpennordrandes.





Urhörner

Urhörner sind zwischen 1,20 und 2 Meter lange Holzrohre denen man einen tiefen Grundton mit obertonreichen Melodien und diverse Schreie entlocken kann. Die Aboriginis , die Ureinwohner Australiens spielen diese Instrumente bereits seit tausenden von Jahren und setzen sie zu kultischen und Heilungszwecken ein.

Die dem Didgeridoo sehr nah verwandten Urhörner werden entlang der Faser der Länge nach gespalten und  beide Hälften mit einem Hohleisen ausgehöhlt und danach wieder zusammengeleimt. Sodann werden sie mit Hart- bzw. Leinöl behandelt. Das Mundstück wird, wie bei den meisten Didgeridoo´s mit Bienenwachs modeliert.

Die Klangqualität dieser Urhörner ist den australischen Didgeridoos durchaus ebenbürtig, wobei sie zumeist vom Gewicht her leichter sind und daher gut auf Wanderungen, Reisen und sogar Bergtouren mitgenommen werden können.

Bevorzugt verwendet  Od*Chi für diese Urhörner Ahorn, Esche, Buche, Birke,

Eibe, Eberesche, Obsthölzer, wie Zwetschge oder Apfel und Hollunder.





Schwirrhölzer

Schwirrhölzer sind fisch- oder birnenförmige flache, an den Rändern angeschliffene Holzbretter, die an einer Schnur befestigt sind. Man wirbelt sie Kreisförmig durch die Luft, während sie sich im gleichen Moment um ihre eigene Achse drehen. Dadurch entsteht ein tiefer, etwas unheimlicher Brummton, der an das Geräusch eines aufheulenden Motors erinnert. Die Aboriginis, die Ureinwohner Australiens benutzen diese sogenannten Bullroarer für heilige Zeremonien und Geisterbeschwörungen, sowie zur Kommunikation mit ihren Ahnen, die bei ihnen einen Stellenwert einnehmen, wie in der christlichen Mythologie die Engel, also die Verbindung zur Urquelle allen Seins herstellt.

 

Wer ein Schwirrholz benutzt, sollte wissen, dass es sich hier um einen Wunscherfüller handelt, also sollte man sich in einer guten mentalen und Ruhigen emotionalen Verfassung befinden, denn der Wirbel der entsteht beschleunigt und dynamisiert den momentanen Energiezustand und so gibt es bei schlechter Laune möglicherweise eine ungünstige Rückkopplung! Ansonsten gilt: Bedenke, was Du wünscht, denn es könnte in Erfüllung gehen.





Schwirrhölzer



Klanghölzer

Klanghölzer, auch Claves genannt, sind ebenfalls traditionelle Instrumente der Aboriginis und werden als Taktgeber aneinander geschlagen. Dabei ist es sehr wichtig, den Takt zu halten, damit die anderen Musikanten nicht verwirrt werden, denn der helle Klang der Hölzer ist sehr durchdringend und selbst wenn 5 Djembes (afrikanische Trommeln) gleichzeitig geschlagen werden, immer noch gut hörbar.

Od*Chi verwendet mit Vorliebe Eschen und Ahornhölzer für diese Claves.





Links

www.didgeroodi.at





Didge-Test

Schwirrholz Sound





Verschiedene Urhörner

 

******************************************************